Als ich in meiner Jugend die Filme von Cousteau gesehen habe, war es mir klar - ich wollte die Unterwasserwelt entdecken… Dann sah ich auch noch James Bond in den klaren Gewässern der Bahamas in Shorts tauchen und wusste, dass ich das auch wollte! Doch wie soll man anfangen? Wenn man im Internet sucht, bekommt man Tausende von Links zu vielen Verbänden, Richtlinien und Tauchschulen. Wie geht es los?

Ganz einfach, hier ist der Masterplan!

  1. Wenn ich mir nicht ganz sicher bin, ob Tauchen für mich der richtige Sport ist, sollte ich an einem Schnuppertauchen teilnehmen - einfach in der Tauchschule anrufen und einen Termin ausmachen. Nach einem Schwimmbad-Termin weiss ich in der Regel, ob das ein Sport für mich ist.
  2. Wenn ich mir schon wirklich sicher bin. Einfach zu einem PADI Open Water Diver Kurs anmelden, diesen gibt es in zwei Optionen: Mit anderen Kursteilnehmern in der Tauchschule oder als eLearning-Variante. Sollte ich feststellen, dass ich mich für den falschen Verband entschieden habe, kann man von jedem Verband zum anderen recht einfach wechseln. Da PADI aber nachweislich der Marktführer ist, sollte ein Beginn hier erst mal der beste Weg sein.
  3. Warum sollte ich mich für DIVER’S pro WORLD entscheiden? Wenn man eine Tauchschule sucht, die flexibel ist, eine angenehme Lernatmosphäre bietet und nicht allzu große Kursgrößen aufweist, ist man bei uns genau richtig. Außerdem bieten wir auch noch einen kompletten Service rund ums Tauchen: Ausrüstungsverkauf und -vermietung, Beratung, Service, Schulung und viele Tauchaktivitäten.